Vodafone: Vorzeitige Entfernung des Netlocks für das iPhone 7

Vodafone

Aus dem Hause von Vodafone hat man nun verkünden lassen, dass sie den Netlock für das iPhone 7 aufheben werden. Das iPhone 7 Plus hingegen behält ihren Netlock weiterhin.

Vodafone hat für das iPhone 7 vorzeitig den Netlock aufgehoben, der verhinderte, dass das Smartphone auch mit anderen Mobilfunknetzen (Simkarte) funktionierte. Somit ist das Gerät nicht mehr ausschließlich mit Vodafone vollständig funktionstüchtig, sondern mit allen Netzen.



Für das iPhone 7 Plus hingegen bleibt der Netlock bis zum 01. Februar 2016 bestehen und wird dann anschließend „automatisch“ entfernt. Um die Entfernung vorzunehmen, muss das Smartphone nur kurz via iTunes am Desktop verbunden werden. Anschließend erhält das Device das entsprechende „Update“, das in Sekundenschnelle automatisch im Hintergrund erledigt ist.

Der Mobilfunkanbieter Vodafone ist bisher noch der einzige Anbieter in Deutschland, der Netlocks für das iPhone einsetzt. Zuvor war die Deutsche Telekom mit im Boot, die aber seit Anfang 2014 darauf verzichten. Die (ehemalige) E-Plus Gruppe und o2 haben seit Anfang an darauf verzichtet und vertrieben die iPhones frei.

Wer das entsprechende Gerät zusammen mit einem Mobilfunkvertrag erworben (abgeschlossen) hat, ist zudem eh meistens zwei Jahre an den Anbieter gebunden. Daher sind, meiner Meinung nach, Sachen wie Netlocks ziemlich schwachsinnig.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden zeitnah antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.