Vodafone: TV-Analogabschaltung in Nürnberg und Region am 15. Mai 2018

Vodafone

Vodafone gab nun bekannt, dass in weiteren Regionen das Analogfernseher deaktiviert wird. Genauer gesagt soll am 15. Mai 2018 in Nürnberg und Region die Analogabschaltung stattfinden.

Wohnt man in Nürnberg oder in deren Region, kann ab dem 15. Mai 2018 das Analogfernseher nicht mehr in Verwendung nehmen. Denn wie Vodafone nun bekanntgab, wird ab dem genannten Datum das Analogfernseher deaktiviert.


Die letzte Abschaltung erfolgte bereits schon gestern in Dingolfing und Landshut, indem das Signal des Fernsehers auf digital umgestellt wurde. Die Städte sind für Vodafone Pilot-Regionen, um die gesammelte Erfahrungen dann im kommenden Sommer einsetzen zu können.

Um Mitternacht fängt man wie üblich mit der Deaktivierung an und soll sich bis zum Morgen gegen 06:00 Uhr stattfinden. In dieser Zeit ist kein Fernseher über das TV-Programm möglich. Anschließend ist unter Umständen ein Sendersuchlauf vonnöten.

Für die Deaktivierung werden für Vodafone neue Frequenzbereiche freigemacht, um im Downstream höhere Geschwindigkeiten anbieten zu können. Nach der Abschaltung werden so im Kabelnetz mit Docsis 3.1 bis zu 1 Gbit/s möglich sein.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.