Vodafone: Kabel-Kunden sollen Gigabit-Geschwindigkeit bis 2021 erhalten

Vodafone

Vodafone hat nun verlauten lassen, dass alle Kabel-Kunden bis 2021 mit Gigabit-Geschwindigkeit im Internet surfen können. Davon profitieren sollen ausnahmslos alle Internetkunden in Deutschland.

Bei der Vorstellung der Quartalszahlen hat Vodafone den Zeitplan für den Ausbau der Kabelnetze skizziert. Aus dem geht hervor, dass bis 2021 alle Kabel-Kunden von der Gigabit-Geschwindigkeit profitieren können.


Bis zu diesem Jahr soll demnach der Umstieg auf den Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 abgeschlossen sein, sodass man den entsprechenden Tarif buchen kann. Preise diesbezüglich hat man aber nicht bekanntgegeben.

Der Ausbau ist ein Teil der Vodafone Gigabit-Offensive, wo unter anderem 13,6 Millionen neue DSL-Anschlüsse geschaffen werden sollen. Dabei handelt es sich – wie vielleicht der Name schon verrät – um einen Gigabit-Anschluss, mit dem man eine Internet-Geschwindigkeit im Download von bis zu einem Gigabit (1.000 Mbit/s) erreichen kann.

Laut Vodafone soll bereits schon dieses Jahr die ersten Testläufe starten, der offizielle Startschuss fällt sogar in zwei Jahre, also 2019. Die meisten Kunden erhalten über das Kabel-Netz unter 200 Mbit/s, für 7,20 Millionen Haushalte (von 12,60 Millionen) sind bis zu 400 Mbit/s verfügbar. In über 130 verschiedenen Städten wurde das Netz mittlerweile auf 500 Mbit/s aufgerüstet, wovon 3,15 Millionen Haushalte von profitieren.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.