Unitymedia: Düsseldorf und Köln sind die nächsten Gigabit-Städte

Unitymedia

Unitymedia gab bekannt, dass die nächsten Gigabit-Städte Düsseldorf und Köln werden. Damit tritt der Internetprovider in direkter Konkurrenz mit dem lokalen Anbieter Netcologne in Köln an.

Der Unitymedia-Chef Lutz Schüler gab auf der Anga Com-Messe bekannt, dass die nächsten Gigabit-Städte Düsseldorf und Köln seien. Zuvor waren es die Städte Bochum und Frankfurt.

Schrittweise wird nun der Ausbau geplant und vollzogen. So soll bereits schon im Dezember 2018 die ersten Haushalte und Unternehmen der zwei neuen Gigabit-Städte Zugang zum Gigabit erhalten.

Die Arbeiten an sich werden voraussichtlich März 2019 abgeschlossen sein und sollen jeweils 90 Prozent der Haushalte erreichen.

Der Gigabit-Tarif mit bis zu 1.000 Mbit/s im Download und mit bis zu 50 Mbit/s im Upload kostet in den ersten zwei Jahren 49,99 Euro. Ab dem dritten Vertrags-Jahr werden stolze 109,99 Euro im Monat fällig. Die Konditionen gelten für Neu- sowie Bestandskunden. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre.

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.