Unitymedia: Datenraten von bis zu ein Gigabit nächstes Jahr in Bochum

Unitymedia

Der Kabel-Internetprovider Unitymedia hat bekannt gegeben, dass man in Bochum einen Gigabit-Zugang zur Verfügung stellen wird. Die Datenraten um 1 GBit/s sollen bis 2018 realisiert sein.

Unitymedia fängt mit Docsis 3.1 im Ruhrgebiet an. Dabei arbeitet der Kabelnetzbetreiber mit den vor Ort ansässigen Stadtwerken zusammen, um dies zu realisieren. Zuerst wird Bochum die erste Stadt sein, die Docsis 3.1 im Ruhrgebiet anbietet und somit auch Surf-Geschwindigkeiten um die 1 GBit/s (1.000 Mbit/s) bringen kann.



Laut Unitymedia soll der Zugang fast flächendeckend verfügbar sein. Dazu wurde auch eine Kooperation zwischen Unitymedia, der Stadt Bochum und den Stadtwerken Bochum geschlossen, indem sie eine gemeinsame Initiative namens „Gigabit-City Bochum“ gründen.

Nach dieser Initiative soll bis Ende des Jahres 2018 mehr als 95 Prozent der Bochumer Haltestellen und Unternehmen Internet von bis zu einem Gigabit angeboten bekommen. Gegenwärtig bietet Unitymedia bis zu 400 MBit/s an, auch an Privatkunden.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.