Unitymedia – Allgemeine Preiserhöhung für alle Kunden

UnityMedia

Der deutsche Kabelnetzbetreiber Unitymedia kündigt wieder eine Preiserhöhung an. Diesmal in Höhe von zwei Euro und das für alle Kunden. Ganz gleich ob Bestands- oder Neukunde, beide müssen zukünftig mehr zahlen.

Aktuell bekommen Bestandskunden von Unitymedia per Briefpost den Hinweis, dass sich ihr Tarif um zwei Euro im Monat erhöht. Dabei wird nicht der Preis für etwaige Pakete erhöht, sondern der Grundtarif für den TV-Anschluss. Daher lassen sich auch die Mehrkosten in Zukunft nicht vermeiden.

Da es eine allgemeine Verschlechterung für den Kunden ist, besteht ein Sonderkündigungsrecht. Nimmt man ihn in Anspruch, muss zwar dann nicht mehr „mehr“ zahlen, jedoch wird der Vertrag gekündigt. Für Neukunden ist die Preisänderung schon auf der Homepage zu sehen.

Wichtig ist hierbei aber auch, dass man nur vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen kann, der über Unitymedia das Fernsehen gebucht hat. Das reine Internet ist hiervon nicht betroffen.

Ebenso wenig betroffen sind Hauseigentümer, die am Unitymedia-Netz angeschlossen sind. Daher kann man nur TV vorzeitig kündigen und nicht das Internet.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner