Neue Zwei-Faktor-Authentifizierung von Google benutzt neue Methode

Google

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung von Google hat ein neues Features spendiert bekommen, um eine Anmeldung beim eigenen Google Konto zu autorisieren. Benutzt wird nach wie vor das Smartphone.

Google hat eine neue Option für das hauseigene Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) hinzugefügt, um Anmeldungen beim eigenen Google Benutzerkonto zu autorisieren. Bei der neuen Methode wird zwar immer noch das eigene Smartphone benutzt, jedoch soll dies nun schneller funktionieren.

Autorisierte Smartphones im eigenen Google Konto bekommen bei der Anmeldung nun eine Meldung angezeigt, dass man sich wo eingeloggt hat. Mit einem Klick auf „Ja“ beziehungsweise „Nein“ kann man die Anmeldung zustimmen oder auch ablehnen.

So spart man in Zukunft beispielsweise das Installieren und Öffnen der 2FA-App, sowie das Ablesen und Eingeben des Codes, der in der App angezeigt wird. Nach wie vor kann man sich aber immer noch für die SMS-Autorisierung, den Yubico U2F Security Key und sonstige Möglichkeiten entscheiden.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner