Mobile Friendly ab heute pflicht in der mobilen Google-Suche

Google

Gute zwei Monate hatte man als Inhaber einer Webseite gehabt, ihre Internetpräsenz auf „Mobile Friendly“ umzustellen, sofern nicht schon gegeben. Genauer gesagt fordert ab heute Google genau diese Umsetzung, damit der mobile Traffic bei der mobilen Google-Suche erhalten bleibt und nicht beeinflusst wird.

Vor rund zwei Monaten hatte Google angekündigt, dass in der mobilen Google-Suche fortan unter Umständen nur noch Webseiten angezeigt werden, die „Mobile Friendly“ sind. Mobile Friendly ist jeder Internetseite, die man mit dem Smartphone/Tablet ohne Beeinträchtigungen, komische Darstellung und/oder ähnliches besuchen und betrachten kann.

Für uns speziell gar kein Problem gewesen, da wir so oder so von Anfang an ein Responsives Design benutzen. Sprich, das Design/der Inhalt passt sich alles automatisch der entsprechende Bildschirmauflösung an. Ganz gleich, ob auf dem Handy, Smartphone, Tablet, PC oder sogar am TV.

Über Google selbst kann man auch den Google Bot losschicken auf seine Webseite, um zu überprüfen, ob die eigene Internetpräsenz laut Google Mobile Friendly ist. Ist das gegeben, muss sich ab heute bei der Umstellung keine Sorgen machen, dass man ausgelistet wird oder der Traffic einbricht bei der mobilen Google-Suche.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner