Google: Dialer-App erhält Standortinformationen für Notfälle

Google

Aus dem Hause Google gibt es für die Smartphone-Telefon-App ein neues Update, welches Standort-Informationen für Notfälle mitbringt. Andere Hersteller sollten so etwas auch einbauen.

Für die Smartphones von Google wurde nun eine neue Aktualisierung ausgerollt, mit dem die Standort-Informationen des Smartphones bei Notfällen auf dem Smartphone Bildschirm angezeigt werden.


Als Beispiel: Ich habe einen Unfall und befinde mich irgendwo im Nirgendwo und rufe die Polizei oder einen Krankenwagen. Damit ich meinen genauen Standort weiß und angeben kann, wird mir der Standort beim 110- oder 112-Anruf direkt den Standort von mir auf dem Display angezeigt.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Schön wäre, wenn die „Ortung“ nur dann durchgeführt werden würde, wenn ein Notfall vorliegt. Leider ist diese jedoch permanent aktiv, so dass ein unbeschwertes Bewegen bei keinem Handy möglich ist. Auch die Netzbetreiber erstellen ein Profil – leider.
    Wenn man nicht getrackt werden möchte, hilft nur: Kein Handy.

    Gruß

    Ulrich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.