Google: Chrome Update nimmt keine StartCom und WoSign Zertifikate an

Google Chrome

Aus dem Hause Google gibt es bald ein neues Update für den hauseigenen Browser namens Chrome. Mit diesem Update werden keine SSL-/TLS-Zertifikate von StartCom und WoSign mehr akzeptiert. 

Im September soll eine neue Version (Version 61) des Google Chrome Browsers erscheinen. Mit diesem Update werden laut Devon O'Brien (Chrome Entwickler) die Zertifikate von den Herausgebern StartCom und WoSign das Vertrauen entzogen.



Der Grund dafür ist, dass die beiden Herausgeber gegen einige Zertifizierungs-Richtlinien verstoßen haben, weshalb diese auch bereits schon von Apple und Mozilla das Vertrauen entzogen bekommen haben.

Für Websitebetreiber hat Google den Tipp gegeben, dass sie die Zertifikate von den beiden CAs auswechseln sollten, da sonst Warnungen im Browser auftauchen, falls jemand diese Seiten besucht.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.