Google: Bald werden Google Mail-Inhalte nicht mehr ausgelesen

Gmail

Google liest ja bekanntlich Google Mail-Inhalte aus, um passende Werbung anzuzeigen. Jedoch wird das bald ein Ende haben. Denn Google will mehr Kunden gewinnen, welche für Google Mail zahlen.

Sollte man Nutzer von Google Mail sein oder auch nicht, weil Google beispielsweise die E-Mails in Google Mail ausliest, gibt es nun diesbezüglich eine gute Neuigkeit. Denn Google wird bald aufhören Inhalte aus Google Mail auszulesen. Allerdings wurde noch nicht genannt, wann Google mit dem Auslesen aufhören wird, jedoch soll es noch dieses Jahr soweit sein.


Mit dem Auslesen der E-Mails personalisiert Google die angezeigte Werbung. Künftig will jedoch Google Werbung anzeigen, die auf Daten wie beispielsweise Google Suchmaschinen-Anfragen basieren oder auch von YouTube.

Der Grund, dass Google diesen Schritt geht ist, dass Google mehr Kunden gewinnen will. Denn für Unternehmen ist der Gmail-Service kostenpflichtig, jedoch bekommen diese Unternehmen keine Werbung und deren E-Mails wurden auch nicht ausgelesen.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.