Google: Bald bekommt man das Tempolimit bei Google Maps angezeigt

Google Maps

Aus dem Hause Google hat man verlauten lassen, dass man sich bald die Höchstgeschwindigkeit in Google Maps anzeigen lassen kann. In Rio und der San Francisco Bay Area wird es bereits getestet.

Im Android Auto-Forum von Google hat Yurim (Google-Mitarbeiter) verkündet, dass ein Feature zum Anzeigen des Tempo Limits bereits existiert und dieses derzeit in Rio de Janeiro und in der San Francisco Bay Area getestet wird.



Yurim hat außerdem mitgeteilt, dass dieses Feature bald auch in anderen Regionen ausgerollt wird. Allerdings wurde nicht gesagt, wann dieses Feature kommen soll und in welchen Regionen genau es veröffentlicht wird.

Man kann aber davon ausgehen, dass es bald flächendeckend in den Staaten ausgerollt wird und im späteren Verlauf auch in Europa. Wie genau Google an diese Daten kommt ist unklar, daher lassen sich wohl auch keine genauere Prognosen stellen.

Dieses Feature wird ganz normal in der Google Maps-App unten links/rechts angezeigt, sodass der Fahrer darauf hingewiesen wird, welche Höchstgeschwindigkeit er fahren darf. Eine Auslesung der Straßenschildern erfolgt nicht und ist auch nicht geplant.


Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.