Google: Abspann-Verlinkungen ab sofort nur noch für YouTube Partner

You-Tube

Bei Google nimmt man nun eine weitere Änderung an YouTube vor, um die Qualität zu erhöhen. Denn fortan können nur noch YouTube-Partner externe Verlinkungen am Ende eines Videos hinzufügen.

Wer bei YouTube ein Video online stellt, hat unter Umständen die Möglichkeit, gewisse Verlinkungen beim Abspann zu hinterlegen. So werden bis zu 20 Sekunden vor Ende des Videos gewisse „Verlinkungen“ angezeigt, die angeklickt werden können.



Generell ist es so schon der Fall, dass man nicht alle Links/URLs als Verlinkungen setzen kann. So gibt es eine spezielle Whitelist, die nur eigene Webseiten, sowie Spendenseiten erlauben. Nun gibt es aber genau daran auch wieder eine Änderung.

Ab sofort können nicht mehr alle diese Abspann-Verlinkungen vornehmen, sondern nur noch YouTube-Partner. Ein Partner kann man nur werden, wenn man mindestens 10.000 Video-Ansichten vorzeigen kann.

In letzter Zeit versucht Google immer wieder, die Qualität des Video-Portals zu erhöhen. Zuletzt wurde die Mindestanforderung, um ein YouTube-Partner zu werden, erhöht. Auch wer Werbung über Google AdSense einbinden möchte, gab es zuletzt neue Anforderungen dafür.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.