Kleiner Workaround bei der Telekom bezüglich Spotify

Deutsche Telekom - Spotify

Wer bei der Deutschen Telekom die Spotify-Option nutzt, wird das Phänomen sicherlich kennen. Grundsätzlich ist der produzierte, mobile Traffic bei Spotify kostenlos und wird nicht an sein normalen Traffic angerechnet, jedoch die Alben-Bilder. Bis heute hat man das Problem nicht wirklich in den Griff bekommen, jedoch gibt es einen Workaround dafür.

Die Deutsche Telekom bietet ja schon etwas länger die Spotify-Option an. Damit ist es möglich, für einen Aufpreis von meist 10€ im Monat Spotify Premium zu besitzen und über das Smartphone auch kostenlos Musik streamen zu lassen. Ohne, dass sein mobiler Traffic angegriffen wird.

Jedoch beklagten sich sehr viele Nutzer, dass sein eigener Traffic trotzdem reduziert wird, wenn man Spotify nutzt. Liegt nämlich daran, dass die Bilder zu den jeweiligen Alben ebenfalls geladen werden, diese aber nicht zu den kostenlosen Traffic über Spotify läuft.

Bis heute hat man das Problem immer noch nicht in den Griff bekommen. Daher gibt es wohl ein kleinen Workaround, sodass Benutzer der Spotify-Option 100MB zusätzlich monatlich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommt.

Checkt einfach mal eure Tarif-Konditionen online ab. Dort solltet ihr – bei aktivierter Spotify-Option – 100MB mehr bekommen haben.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner