Deutsche Telekom – Routing / DNS Probleme in Raum Düsseldorf

Deutsche Telekom

Den ganzen verdammten Tag habe ich damit verbracht, mein Spiel zum Laufen zu bekommen. Immer kam die Meldung, dass man sich nicht mit dem Login-Server verbinden kann. Reparatur des Clients, komplette Neuinstallation und sogar über diverse andere Laptops und Rechner funktionierte es nicht. Da blieb eigentlich nur noch die Möglichkeit offen, dass der Internetprovider schuld ist… Und was ist? Ich liege Goldrichtig!

Update – 20. März 2014:
Als der gestrige Tag auf Mittwoch springen wollte, gab es als Willkommens-Geschenk um Punkt 24 Uhr ein Geschenk der Deutschen Telekom. Denn ab diesem Zeitpunkt funktioniert die Spiele-Plattform Steam nicht mehr.

René Peeters auf Facebook berichtet außerdem, dass alle Kunden der Telekom massive Beeinträchtigungen beim Online-Spiel World of Warcraft haben.

Viele Mitspieler meines Spiels und einige meiner Freunde anderer Spiele können sich nicht mit deren Login-Server verbinden. Anfangen haben die Probleme bei mir gegen 22 Uhr, seit heute Nachmittag geht bei mir gar nichts mehr.

Bei mir kam immer die Fehlermeldung von Guild Wars 2 „42:1000:7006:1322“ und manchmal auch die Fehlermeldung „58:11:5:523“. Der Fehlercode 42 deutet darauf hin, dass es Server-Probleme gibt. Die 58 sagt aus, dass man diverse Phishing-Probleme hat.

Reparatur, Neuinstallation, Router-Checks und einiges mehr brachten überhaupt kein Erfolg. Da blieb eigentlich für mich persönlich nur noch übrig, dass der Provider irgendwie seine Finger im Spiel hat.

Der Kundensupport meines Interner-Provider 1&1 konnte mir kein Feedback geben. Es gäbe zwar diverse Störungen in meiner Umgebung, aber nicht in dieser Form. Da meine Internetverbindung über der Deutschen Telekom läuft (VDSL) und die von meiner Eltern über o2 Telefonica (DSL), es aber über die Internetleitung von meinen Eltern funktioniert, bestätigte sich mein Verdacht, dass das Problem an der Deutschen Telekom liegt.

Als finaler Test hatte ich mein mobilen Hotspot angeschaltet, dass über das mobile Netz von E-Plus läuft. Mittels Hotspot vom iPhone habe ich mich dann mit meinem Rechner verbunden und siehe da, auch dort konnte ich mich einloggen.

Um das auch noch offiziell zu haben, dass es an der Deutsche Telekom liegt, habe ich bei der Telekom nachgefragt und dies schriftlich über Facebook bestätigt bekommen.

Hallo Raphael und alle interessierten Mitleser, keine Angst, die Haarfarbe spielt hierbei wirklich keine Rolle. Wir haben derzeit Schwierigkeiten mit unseren DNS-Servern, gerade rund um Düsseldorf kommt es daher zu Einschränkungen. Unsere Technik ist bereits dran, wir geben Gas!

Lieben Gruß Simone

Die liebe Simone vom Telekom-Support teilte mir mit, dass es im Bereich Düsseldorf derzeit DNS-Probleme gibt. Das erklärt natürlich auch, warum man sich nicht mit dem Login-Server verbinden kann.

Um das Problem nun zu beheben, kann man entweder ein anderen Internet-Provider benutzen, die nicht die Leitungen der Telekom nutzen, ein Internet-Stick benutzen oder wie ich es derzeit mache, über das Smartphone den Hotspot einschalten und sich darüber verbinden.

Update vom 23. März 2014:
Anscheinend lässt sich das Problem ein Wenig mindern, indem man direkt den DNS-Server wechselt. Beispielsweise den von Google. Nachdem heute wieder Beeinträchtigungen vorliegen bei mir, hatte ich direkt im Router den Google DNS eingetragen und siehe da, es funktioniert fast perfekt.

fritzbox dns einstellungen google dns


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner