Deutsche Telekom: Radio.de möchte Partner des StreamOns werden

Deutsche Telekom

Radio.de möchte beim Musik-Streaming Dienst der Deutschen Telekom teilnehmen. Es wird allerdings aktuell noch geprüft, ob der Dienst als Partner des StreamOn der Deutschen Telekom in Frage kommt.

Im Frühling diesen Jahres (2017) hat die Deutsche Telekom ihr Musik- und Video-Streaming-Dienst StreamOn gestartet. Radio.de war schon seit Anfang ein potenzieller Partner für StreamOn der Telekom, jedoch wurde es bisher nicht aufgenommen.


Mit StreamOn haben Deutsche Telekom-Kunden in bestimmten Magenta-Mobilfunktarifen die Möglichkeit, aufgenommene Partner ohne Anrechnung des eigenen Datenvolumens unbegrenzt zu verwenden. So kann man zum Beispiel unbegrenzt oft und lange Apple Music oder auch Netflix verwenden, ohne, dass das eigene Datenvolumen verwendet wird.

Nun hat man im Google Play Store verlauten lassen, dass Radio.de wieder beziehungsweise immer noch plant, an dem StreamOn-Dienst teilzunehmen. Desweiteren haben die Entwickler der App verkündet, dass sich Radio.de derzeit in einer Prüfung der Telekom befindet.

Ob und wann Radio.de also bei StreamOn vertreten ist, weiß man noch nicht. Jedoch bietet die Deutsche Telekom jeden Monat neue Dienste bei ihrem Musik-Stream an, was bedeutet, dass Radio.de vielleicht schon nächsten Monat im Angebot sein wird.


Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.