Mit dem Apple iMessage-Tool seine Handynummer entfernen

Apple - iMessage Handynummer entfernen

Damals wurde allgemein groß breitgetreten, dass es zu Komplikationen mit iMessage geben kann, wenn man von iOS zu Android oder ähnliches gewechselt ist. Manche vermuteten Verschwörungstheorien, andere gingen einfach von einem Bug aus. Wie dem auch sei, hat Apple nun einen Workaround erschaffen, um diesen Bug zu beheben.

Wenn man damals ein Apple Device hatte, beispielsweise ein iPhone und aktiv iMessage genutzt hat, aber im späteren Verlauf zu einem anderen Smartphone abseits von Apple gewechselt hatte, sind wohl viele SMS anscheinend nicht angekommen.

Sprich, der Absender hat über sein Apple Device ganz normal eine Nachricht verfasst, Apple hat dies aber kontinuierlich versucht als iMessage-Nachricht zu senden und nicht als SMS. Wenn der Empfänger nun kein Apple Device mehr hat und beispielsweise Android nutzt, kommt diese iMessage-Nachricht logischerweise nicht mehr an, da kein iMessage.

Apple hat diese ausgehende Nachricht dann aber nicht als SMS versendet, sodass der Empfänger einfach keine SMS mehr bekam. Dies ging nun etliche Monate so und einige verklagten Apple auch in den Staaten bereits, da es angeblich beabsichtigt wäre.

Wie dem auch sei: Apple hat nun eine Lösung geschaffen, wie man das Problem mehr oder weniger verhindern kann. Reicht die einfache Entkopplung / Deaktivierung beim alten Apple Device nicht aus, kann obendrauf noch iMessage selbst bei Apple deaktivieren lassen.

Apple - iMessage Handynummer entfernen - Bestätigung

Dazu besucht man die Apple Deregister and Turn Off iMessage Homepage, gibt seine Handynummer an, worauf ein Bestätigungscode gesendet wird. Diesen gibt man dann auf der Homepage von Apple an und iMessage ist komplett deaktiviert.

So werden zukünftige Nachrichten vom Absender, der ein Apple Device mit iMessage nutzt, nicht mehr versucht als iMessage-Nachricht zu senden, sondern direkt als SMS. Man kann dies als Lösung sehen, ist aber dann doch eher ein Workaround.

Fraglich ist nur, wieso ausschließlich die Wechsler von Apple zu einem anderen Device (Android, Co.) solche Probleme haben/hatten. Normalerweise werden die Nachrichten zuerst als iMessage versendet, wenn Absender und Empfänger es aktiviert haben, aber automatisch nach einer Zeit als SMS versendet, wenn die iMessage nicht zugestellt werden kann. Aber das ist dann wohl ein anderes Thema…


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    1. wenn der letzte Absatz* stimmen würde, wäre der Text darüber und der notwendige workaround hinfällig.
      (*=Schlussfolgerung falsch)

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner