iOS: Neue Version 10.1 unterstützt nun WLAN-Call für alle Anbieter

apple-ios

Mit der neuen iOS-Version 10.1 hat man fortan die Möglichkeit, natives WLAN-Call bei den derzeit drei größten Mobilfunkanbieter nutzen zu können.

Besitzt man mindestens ein iPhone 5C oder neuer und hat schon das neue iOS in der Version 10.1 installiert, kann womöglich nun natives WLAN-Call benutzen. Die drei größten Mobilfunkanbieter werden nun mit dieser Version unterstützt.

Erklärung: Natives WLAN-Call heißt hier, dass man das Feature ohne eine zusätzliche App und/oder ähnliches verwenden kann und schon direkt im System (iOS) eingebunden ist.

Direkte Vertragskunden von der Deutsche Telekom, Telefonica o2 und Vodafone können unter Umständen sofort WLAN-Call in den iPhone-Einstellungen benutzen, sofern ihr Vertrag dafür freigeschalten ist.

Unter Umständen muss man jedoch die „WLAN-Call-Option“ buchen, bevor es verfügbar ist. Bei der Telekom muss die Option „VoLTE und WLAN Call“ gebucht werden, bei o2 klappt es ohne weiteres sofort und bei Vodafone muss die Option namens „WiFi Calling“ gebucht werden. Nur Vodafone verlangt hierfür 2,99 Euro im Monat, die restlichen Anbieter verlangen dafür nichts.

Neben der Tarif- und Kosten-Hürde, die es vielleicht für das WLAN-Calling gibt/anfällt um es benutzen zu können, kann es vorkommen, dass Discounter- und Tochterunternehmen wie BLAU (ehemals Simyo) das Feature nicht nutzen können. Es ist aber nicht von Apple abhängig ob WLAN-Call funktioniert, sondern vom Mobilfunkunternehmen. Die setzen nämlich die Preise und Verfügbarkeit fest.

Um WLAN-Call zu aktivieren öffnet man zuerst die „Einstellungen“, danach die „Telefon“-Option und klickt auf „WLAN-Anrufe“. Dort kann man anschließend WLAN-Call aktivieren, indem man die Option „WLAN-Anrufe auf iPhone“ aktiviert. Die Aktivierung kann im Übrigen einige Zeit in Anspruch nehmen und läuft völlig automatisch. Wenn es aktiviert ist, sieht man statt seinen Mobilfunkanbieter oben links fortan nur noch „WLAN“. Ist „WLAN-Anrufe“ nicht sichtbar, dann funktioniert es nicht.

Ebenso kann man unter „Telefon“ über die Option „Auf anderen Geräten“ weitere Devices einstellen, die vom WLAN-Call profitieren sollen. Besitzt man beispielsweise ein zweites iPhone, wird das automatisch ebenfalls beim WLAN-Call des ursprüngliches iPhone mit angemeldet, wenn gewünscht. Dazu müssen beide nur im WLAN unterwegs sein. Ob es dasselbe WLAN ist oder nicht, ist irrelevant.

Verlässt man während eines Telefonats den WLAN-Bereich, ist es vom Mobilfunkunternehmen abhängig was passiert. In der Regel wird das Gespräch nicht abgebrochen und automatisch nahtlos über das Mobilfunknetz weitergeführt.

Und? Funktioniert bei euch natives WLAN-Call? Ich bin neuerdings direkter o2-Kunde (o2 Blue All-in M Flex (2015)) und hatte mir mal die „Message+Call“-App angeschaut. Nachteil war hier aber, dass ich immer die App offen (im Hintergrund) haben musste, damit ich über WLAN erreichbar war und telefonieren konnte. Über das natives WLAN-Calling kann ich die App nun wieder löschen und profitiere trotzdem vom WLAN-Call.


  • Veröffentlicht von

    Raphael ist Autor und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jederzeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.


    banner