Apple: Mit iOS 11 können auch Entwickler unter Umständen NFC verwenden

Apple Inc.

In der Keynote zur Entwicklerkonferenz namens WWDC gab es bereits schon einen Hinweis darauf, dass die NFC-Funktionalität erweitert wurde. Nun tauchte ein NFC-Dokument für Entwickler auf.

Mit dem neuen Apple iOS 11 wird es den Entwicklern unter Umständen möglich sein, dass von Apple eingebaute NFC-Chips in den iPads und iPhones zu verwenden. Ein entsprechendes Dokument für Entwickler verrät, dass seitens Drittentwickler die Möglichkeit gegeben wird, NCF-Tags zu erkennen und auszulesen.



Jedoch ist auch hier die Benutzung solcher seitens Apple eingeschränkt. So können Drittanbieter die NFC-Funktionalität nur zum Erkennen und zum einfachen Auslesen verwenden. Der vollständige und uneingeschränkte Zugriff ist weiterhin nur Apple erlaubt.

Auf der WWDC 2017 hat man aber so zum Beispiel schon sehen können, dass ein Datenaustausch zwischen der Apple Watch und einem Fitness-Gerät möglich ist. Die Einschränkung für Drittanbieter argumentiert Apple damit, dass es nicht nur der Sicherheit der Kunden wäre, sondern auch einen gewissen Komfort und Tempo der NFC-Funktionalität bieten möchte.

Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.