Apple: Kabelgebundene Tastaturen für den Mac wird es nicht mehr geben

Apple Inc.

Apple verkauft für den Mac keine Mäuse und Tastaturen mehr, die mit USB-Kabel funktionieren. Ab sofort werden im Shop nur noch Mäuse und Tastaturen angeboten, welche Bluetooth besitzen.

Wer für seinen Mac noch Tastaturen kaufen möchte, die mit Kabel funktionieren, sollte sich wahrscheinlich beim Kauf beeilen, denn Apple verkauft ab jetzt nur noch Mäuse und Tastaturen mit Bluetooth.



Da Apple keine neue Ware mehr nachliefert, bedeutet das, dass man im normalen Handel bald sicher auch keine kabel-gebundenen Geräte mehr finden wird. Wodurch man künftig mehr bezahlen muss.

Als Alternative zu den Tastaturen mit Kabel werden nämlich nur zwei Bluetooth Tastaturen angeboten. Zum einen wäre es das Magic Keyboard für 119 Euro und zum anderen das neuere Modell für 149 Euro. Als Maus ist nur noch die Magic Mouse 2 für 89 Euro erhältlich.

Jedoch kann man die Maus und die beiden Tastaturen auch ohne Bluetooth nutzen, indem man einfach das Lightning auf USB-Kabel nutzt, welches im Lieferumfang enthalten ist. Das Kabel ist eigentlich zum Laden des Akkus, jedoch deaktiviert es Bluetooth, sobald man es anschließt.


Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail werden wir darüber informiert und werden schnellstmöglich antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.