Apple: Den neuen iMac 21,5 Zoll Retina 4K kann man aufrüsten

Apple Inc.

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2017 hat Apple Inc. das neue iMac 21,5 Zoll Retina 4K vorgestellt. Das neue iMac lässt sich – im Gegensatz zu seinen Vorgängern – sogar aufrüsten.

Das kalifornische Unternehmen Apple hat auf der Entwicklerkonferenz WWDC das neue iMac 21,5 Zoll Retina 4K vorgeführt. iFixit hat geprüft ob man Komponenten dieses Modells upgraden kann.


Das iFixit-Team hat herausgefunden, dass der Arbeitsspeicher in diesem Modell nicht fest verlötet ist, wodurch man die Möglichkeit hat den Arbeitsspeicher auszutauschen. Desweiteren hat das Team herausgefunden, dass sich auch der Kühler und Prozessor entfernen lässt und man somit auch diese aufrüsten könnte.

Zwar lässt sich das neue iMac Modell im Gegensatz zu seinen Vorgängern aufrüsten, jedoch muss dafür das Gerät zum großen Teil auseinander genommen werden. Denn den RAM und den Prozessor des Geräts findet man auf der Rückseite und unter anderen Komponenten.

Das könnte dich auch interessieren:

Pascal Schuster

Veröffentlicht von

Pascal ist ein Autor von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.