Apple: Deaktivierung von Bluetooth und WLAN mit iOS 11 ist komplizierter

Apple Inc.

Mit der neuen Version iOS 11 von Apple ist es fortan deutlich komplizierter geworden, wenn man Bluetooth und WLAN komplett deaktivieren möchte. Das klappt nur noch über die Einstellungen.

Am 19. September 2017 wurde seitens Apple das neue Betriebssystem für mobile Geräte iOS 11 ausgerollt. Bekanntlich bekommen nicht alle Endgeräte das neue iOS angeboten, welche zuvor mit iOS 10 liefen.



Die größte Änderung betraf das Bitsystem. Denn das wurde mit iOS 11 ausnahmslos auf 64 Bit umgestellt, sodass Apps, die zuvor nicht von 32 Bit auf 64 Bit umprogrammiert worden sind, nicht mehr auf iOS 11 funktionieren. Laut Schätzungen sind das rund 180.000 verschiedene iOS-Apps, die dann nicht mehr mit iOS 11 funktionieren werden.

Eine signifikante Änderung betrifft auch Bluetooth und WLAN. Bekanntlich kann man beides über das Kontrollzentrum ausnahmslos deaktivieren. Mit iOS 11 deaktiviert man es aber nicht mehr komplett, sondern trennt nur die aktuell Verbindung, falls vorhanden. Mit einem erneuten Klick darauf verbindet man sich mit dem letzten Gerät, welches damit zuvor verbunden wurde.

Möchte man daher Bluetooth und WLAN ausnahmslos deaktivieren, bleibt der Umweg über die Einstellungen leider die einzige Möglichkeit, um dies zu tun. Eine separate Einstellung, um es auch (wieder) im Kontrollzentrum ausnahmslos deaktivieren zu lassen, gibt es nicht.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.