Amazon: Prime-Versandvorteile fortan nur noch mit einer Person teilbar

Amazon hat sich nun dazu entschieden, die Amazon Prime-Versandvorteile nur noch mit einem weiteren Haushaltsmitglied kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Die Änderung betrifft aber nicht alle.

Bekanntlich bietet Amazon mit Amazon Prime die Möglichkeit an, vom schnelleren Versand zu profitieren. Hier ist nicht nur eine allgemeine, schnellere Zustellung garantiert, sondern unter Umständen auch eine Zustellung am selben Tag.



Wer ein reguläres Amazon Prime-Abonnement besitzt, welches aktuell 69 Euro im Jahr kostet, konnte in der Vergangenheit bis zu vier weitere Mitglieder (Konten) hinzufügen, die ebenfalls vom schnelleren Versand profitieren können. Weitere Zugaben wie Prime Music, Video und Co. können aber nicht geteilt werden.

Nun hat man aber still und heimlich eine Änderung bezüglich des Teilens vorgenommen. Regulär war vorhergesehen, dass man bis zu vier weitere Familienmitglieder hinzufügen kann, fortan kann man es nur noch bei einer weiteren Person. So schrumpft die Anzahl von vier auf ein weiteres Konto. Die Änderung betrifft (vorerst) nur neue Prime-Abonnenten.

Eine Erklärung diesbezüglich gibt es (noch) nicht, man kann aber davon ausgehen, dass man hier die Vetternwirtschaft bei Bekannten und Freunden eingrenzen möchte. Denn hier wird seitens Amazon nicht aktiv überprüft, ob das hinzugefügte Konto auch wirklich ein Familienmitglied ist.


Das könnte dich auch interessieren:

Raphael Jäger

Veröffentlicht von

Raphael ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.