Amazon: Eigene MP3-Dateien bei Amazon Musik werden bald entfernt

Amazon Prime Music

Amazon hat verlauten lassen, dass die Kunden, die ihre eigene MP3-Musikdateien bei Amazon Musik hochgeladen haben, Ende des Monats unter Umständen unwiderruflich gelöscht werden können.

Mit Amazon Music kann man nicht nur den Musik-Streaming-Dienst von Amazon in Anspruch nehmen, sondern auch eigene Musikdateien als MP3-Datei hochladen und darüber verfügen.

Advertisements

Pro Kundenkonto und Abonnement kann man so 250 Dateien kostenfrei hochladen und wer mehr hochladen möchte, kann ein separates Abo dafür abschließen und so bis zu 250.000 Dateien hochladen.

Nun gab Amazon aber bekannt, dass man zum 30. April 2018 den Dienst teilweise einstellen wird. Neue Abonnements dafür können nicht mehr abgeschlossen und abgelaufene Abos nicht mehr verlängert werden. Das gilt auch für die kostenfreie Slots in Höhe von 250.

Wer über den Zeitraum hinaus seine Dateien bei Amazon Music behalten möchte, ohne, dass diese Ende des Monats gelöscht werden, muss unter den Amazon Music-Einstellungen die Option „Meine Songs behalten“ auswählen. Zwar hat man dann weiterhin Zugriff auf die eigene Dateien, neue können dann aber nicht mehr hochgeladen werden.

Advertisements
Advertisements
Raphael Jäger

Veröffentlicht von

RaphaeI ist Redakteur und Inhaber von Gedankenausbruch.com. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen gerne und zu jeder Zeit erreichbar. Wenn du zum Beitrag eine Frage hast, veröffentliche einfach ein Kommentar. Per E-Mail, sowie per Smartphone-Push-Benachrichtigung werden wir darüber informiert und werden zeitnah auf den Kommentar antworten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.